Fortbildung zum/zur Datenschutzbeauftragten

Informationen:

Seminarnummer:
SAM979M
Referent(en):
Alexander Weidenhammer
Ort/Anschrift:
Haus der Steuerberater Magdeburg, Zum Domfelsen 4, 39104 Magdeburg
Kategorien:
Seminare, Mitarbeiterseminar
Termine:
07.11.2022 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.11.2022
Preis (Verbands-Mitglied):
249,90 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
333,20 € inkl. USt.

Beschreibung

Datenschutz und IT-Sicherheit stellen zwei Themen- bzw. Rechtsgebiete dar, welche aufgrund einer hohen Dynamik nicht zum Erliegen kommen. Die für die Umsetzung des Datenschutzes in der Steuerkanzlei beauftragten Personen sollten sich – nicht nur vor dem Hintergrund möglicher gesetzlicher Verpflichtungen – über die aktuellen Entwick­lungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung, Behörden- und Anwendungspraxis informiert halten und kontinuierlich fortbilden. Neben den regulatorischen Anforderungen sehen sich Steuerkanzleien zudem immer häufiger Daten­schutzverletzungen, bspw. durch vorangegangenen Cyperangriff, ausgesetzt, was wiederum entsprechende IT-Sicherheitsmaßnahmen erfordert. Eine stetige Prüfung und Anpassung des Datenschutz-Managements ist daher unerlässlich. Die aktuellen Fragestellungen sind facettenreich und sollen in diesem Seminar mit den Kollegen/Kolleginnen und dem Referenten praxisnah diskutiert werden, um mögliche Lösungsansätze zu bilden. Das Seminar richtet sich an externe und interne Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren und -koordinatorinnen und Verantwortliche, die bereits erworbenes datenschutzrechtliches Wissen vertiefen und im Rahmen von Praxisfällen anwenden sollen und wollen. 

I.   Grundlagen: Datenschutz in der Steuerkanzlei

II.  Ausgewählte aktuelle Themen

         1. Aktuelle Gesetzesvorhaben
         2. Reichweite des Auskunftsrechts – aktuelle Urteile & Fälle
         3. Datenübermittlungen in Drittländer (Standarddatenschutz-Klauseln, Transfer Impact Assessment usw.)
         4. Praxis der Datenschutzaufsichtsbehörden

III. Entwicklungen des Beschäftigtendatenschutzes

         1. Datenschutz im Bewerbungsverfahren
         2. Nutzung betrieblicher Informations- und Kommunikationstechnik
         3. Leitungs- und Verhaltenskontrolle der Beschäftigten
         4. Teleworking
         5. Schulung und Sensibilisierung von Beschäftigten

IV. Datenschutz auf der Kanzleiwebseite und in sozialen Medien

         1. Pflichten der Webseitenbetreiber
         2. Cookies und Co. im Lichte des TTDSG
         3. Fragen rund um das Cookiebot-Urteil, Nudging etc.
         4. Einsatz von Google-Diensten

V. Datenschutz und IT-Sicherheit

         1. IT-Sicherheitsmaßnahmen & Cybersecurity
         2. Umgang mit und Behandlung von Datenschutzverletzungen
         3. Digitalisierung von Geschäftsprozessen: Microsoft Office 365, Cloud-Computing

« zurück zur Übersicht